Menu

Das im Jahre 1958 gegründete Wasserwerk versorgt den Ortsteil Molfsee-Dorf der Gemeinde Molfsee mit Trinkwasser.

Das Rohwasser wird aus zwei Tiefbrunnen (ca. 140 m) gefördert und gelangt durch eine Zuleitung in das Wasserwerk. Zur Aufbereitung wird das Wasser in zwei Filtern, die mit Quarzkies gefüllt sind, von Eisen und Mangan gereinigt. Durch Beimischung von Luft wird überschüssige Kohlensäure ausgeblasen. Nach der Aufbereitung zur Trinkwasserqualität wird das Wasser über einen Reinwasserbehälter (Fassungsvermögen: 600 m³) in das Versorgungnetz eingespeist und gelangt so zu den einzelnen Haushalten.

Die Gesamtlänge der Hauptleitung beträgt ca. 13 km. Zur Bereitstellung von Löschwasser und zur Rohrnetzspülung sind 46 Hydranten vorhanden.