Menu

Die Wasserhärte wird europaweit über die Summe der im Wasser gelösten Calcium- und Magnesiumverbindungen in Millimol je Liter definiert. Je mehr Calcium und Magnesium das Wasser enthält, desto härter ist es.

 

Demnach gibt es folgende Härtebereiche:

•  Härtebereich weich:
weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4° dH)

•  Härtebereich mittel:
1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonet je Liter (entspricht 8,4° bis 14° dH)

•  Härtebereich hart:
mehr als 2,5  Millimol Calciumcarbonet je Liter (entspricht mehr als 14° dH)


Unser Wasser
Härtebereich: 3, hart
Gesamthärte: 15° dH